Internetmediahouse mit riesigem Fehlbetrag

Donnerstag, 22. März 2001 12:19

Dem Internet Beteiligungsunternehmen InternetMediaHouse (WKN: 613860<IHU.FSE>) erging es ebenso wie den großen US-Vorbildern CMGI und der Internet Capital Group. Die Verluste explodierten im vergangenen Jahr, weil das Unternehmen kaum ein Unternehmen erfolgreich an die Börse bringen konnte.

Im November wurde die Notbremse gezogen. Ein neuer Investor beteiligte sich am Unternehmen. Das Management wurde ergänzt und ein Kostensenkungs- und Restrukturierungsplan wurde in Kraft gesetzt. Vor zwei Wochen erklärte das Unternehmen diese Maßnahmen für abgeschlossen, man wolle sich nun wieder an interessanten Unternehmen beteiligen. IMH hatte bis dahin 25 Prozent seines Personals entlassen und Beteiligungen verkauft, bzw. die Förderung von einzelnen Unternehmen gestoppt. Zu Jahresbeginn hatte das Unternehmen ca. 11,2 Mio. Euro für zukünftige Investitionen zur Verfügung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...