Internet-verbundene Video-Geräte boomen

Video-Geräte

Dienstag, 8. Oktober 2013 17:44
Microsoft_Headquarter.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Die installierte Basis von Internet-verbundenen Video-Geräten soll in 2017 die weltweite Bevölkerung überflügeln. Dies ergab eine Studie des Marktbeobachters IHS.

In 2017 sollen 8,2 Milliarden Internet-verbundene Video-Geräte installiert sein. Die Weltbevölkerung liegt dagegen bei 7,4 Milliarden Menschen. Zu solchen Geräten zählen Tablets, Smart TVs, Spielkonsolen, Smartphones, verbundene Set-Top Boxen, Blu-ray Player sowie PCs. In 2013 liegt die Anzahl dieser Geräte bei 4,3 Milliarden Einheiten. Ein Analyst bei IHS geht davon aus, dass in Zukunft ein durchschnittlicher, mit Breitband ausgestatteter Haushalt über zehn solcher Geräte verfüge.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...