Internet-Blue-Chips wieder gefragt!

Donnerstag, 2. November 2000 09:02

Die amerikanischen Aktienbörsen verloren am Mittwoch leicht an Boden und konnten die Vortagsgewinne größtenteils nicht ganz halten. Der Grund für die sich wieder eintrübende Stimmung lag dabei in den wieder aufkeimenden Befürchtungen, daß sich das Gewinnwachstum im vierten Quartal abschwächen könnte, nachdem das zweitgrößte Telekommunikationsunternehmen Amerika WorldCom gestern seine Ergebnisprognosen für das vierte Quartal und das Jahr 2001 nach unten revidiert hat. Und zwar erwartet das Unternehmen im vierten Quartal lediglich einen Gewinn von 34 bis 37 Cents pro Aktie gegenüber Analystenschätzungen von 49 Cents und in 2001 soll der Gewinn lediglich zwischen $1,55 und $1,65 pro Aktie liegen. Hier hatten Analysten mit $2,13 pro Aktie gerechnet.

Auch der gestern veröffentlichte Gesamtindex der landesweiten Einkaufsmanagervereinigung in den USA, der National Association of Purchasing Management (NAPM) deutet auf ein sich abschwächendes Wirtschaftswachstum hin. So istdieser im Oktober auf 48,3 Punkte nach 49,9 Punkten im September gesunken, womit sich das verarbeitende Gewerbe im Monatsvergleich zum dritten Mal in Folge abgeschwächt hat.

Auch bei den für heute anstehenden Produktivitätsdaten sehen Volkswirte einen Rückgang der Produktivitätssteigerung im dritten Quartal in den USA auf 3,5% voraus. Im Vorquartal hatte das Produktivitätsplus noch bei 5,7% gelegen. Gemäß den Analysten der Banc of America ist das niedrigere Produktivitätswachstum auf die Abschwächung der Wirtschaftsleistung in Amerika zurückzuführen. Im zweiten Quartal war die Produktivität allerdings auch so heftig wie seit fast 17 Jahren nicht mehr gestiegen.

Der Dow-Jones-Index gab damit gestern um 71,67 Zähler oder 0,65% auf 10.899,47 Punkte nach, während Der Nasdaq-Composite Index um 36,24 Zähler oder 1,08% auf 3.333,39 Punkte fiel.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...