InterDigital-Aktie steigt nach Einigung mit Ericsson

Montag, 17. März 2003 16:42

InterDigital Communications (Nasdaq: IDCC<IDCC.NAS>, WKN: 867418<IDI.FSE>): Das amerikanische Unternehmen InterDigital Communications und dessen Tochterfirma InterDigital Technology haben in einem seit mehreren Jahren andauernden Patentstreit mit dem schwedischen IT-Ausrüster Ericsson eine Einigung erzielt.

Die Einigung beinhaltet ein nicht-exklusives Lizenzabkommen einschließlich der anfallenden Gebührenzahlungen. Dieses Abkommen gilt für die Dienste GSM, TDMA, GPRS, EDGE und PDC. Weiterhin werden jegliche Forderungen gegenüber Ericsson, die aufgrund von Patentverletzungen erhoben worden waren, fallengelassen. Ericsson zahlt im Gegenzug bis zum Jahr 2006 jährlich eine festgelegte Summe für Umsätze mit der entsprechenden Infrastruktur an InterDigital.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...