InterCard sieht trotz Krise optimistisch in die Zukunft

Donnerstag, 15. Januar 2009 16:23
InterCard AG Informationssysteme

VILLINGEN-SCHWENNINGEN - Die InterCard AG Informationssysteme (WKN: A0JC0V) gab heute bekannt, zwei neue Aufträge gewonnen zu haben. Laut Unternehmensangaben hätten sich zwei Universitäten für Chipkartenlösungen von InterCard entschieden.

InterCard wird zukünftig die multifunktionale Chipkarten-Lösung UniCard an die Universität Bielefeld und die Universität Luzern liefern. Laut Unternehmensangaben würden die neuen Systeme auf einem DESFire-Standard basieren. Die Einführung der UniCard wird rund 30.000 Studenten und Bedienstete der Universitäten betreffen. Noch in diesem Quartal soll die Einführung der UniCard an der Universität Bielefeld stattfinden. Die Karte soll neben der Funktionalität als Studenten- bzw. Bediensteten-Ausweis auch alle Bezahlfunktionen und die Bibliotheksfunktion übernehmen.

Meldung gespeichert unter: InterCard AG Informationssysteme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...