InterActiveCorp will in England zukaufen

Montag, 30. Oktober 2006 00:00

NEW YORK - Nach einem Bericht des Guardian hält das amerikanische Internet-Konglomerat IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0F7E0<HNIA.FSE>) derzeit in England Ausschau nach geeigneten Übernahmekandidaten.

IAC-Chef Barry Diller äußerte sich einem Interview gegenüber der englischen Zeitung entsprechend, wonach mögliche Akquisitionen in Großbritannien derzeit ein Thema beim Unternehmen sind. „Wir blicken derzeit auf verschiedene Möglichkeiten in England“, so Diller. „Wir schauen uns definitiv im Reisebereich um. Hier gibt es viele kleine Unternehmensgründungen, die mein Interesse wecken“, so der IAC-Manager gegenüber der Zeitung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...