InterActiveCorp meldet Gewinnrückgang

Mittwoch, 2. November 2005 08:43

NEW YORK - Die amerikanische Internetholding IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0F7E0<HNIA.FSE>) muss im vergangenen dritten Quartal 2005 einen Gewinnrückgang von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr melden, kann aber gleichzeitig seine Umsatzerlöse deutlich steigern.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 1,48 Mrd. Dollar, ein Plus von 55 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei konnte der Online-Touristikspezialist einen Gewinn von 68,1 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 89,5 Mio. Dollar oder 24 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Kosten im Zusammenhang mit der Übernahme der Suchmaschine Ask Jeeves und der Ausgliederung von Expedia, ergibt sich ein operativer Gewinn von 114,6 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 70,4 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...