InterActiveCorp im ersten Quartal wieder mit Gewinn

Freitag, 2. Mai 2008 11:08
IAC/InterActiveCorp

NEW YORK - Das von Barry Diller geführte Internetkonglomerat IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI, WKN: A0F7E0) schrieb im ersten Quartal 2008 wieder Gewinn.

Nachdem InterActiveCorp (IAC) im vierten Quartal 2007 mit einem plötzlichen Quartalsverlust von 369,9 Mio. Dollar zu kämpfen hatte, schwenkte der Konzern, zudem unter anderem Ticketmaster gehört, wieder in die schwarzen Zahlen. Wie dem Quartalsbericht zu entnehmen ist, setzte IAC im ersten Quartal 2008 acht Prozent mehr um als ein Jahr zuvor. Damit generierten die Amerikaner einen Umsatz von 1,6 Mrd. Dollar nach 1,49 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...