Inter-Tel lehnt Übernahmeangebot ab

Montag, 14. August 2006 00:00

TEMPE - Wie am Wochenende bekannt wurde, hat der US-Kommunikationsspezialist Inter-Tel (Nasdaq: INTL<INTL.NAS>, WKN: 866741<ITI.FSE>) im Rahmen einer anonymen Abstimmung das Übernahmeangebote der Beteiligungsgesellschaften Steve G. Mihaylo und Vector Capital zurückgewiesen. Die Mihaylo Group hatte insgesamt 22,50 US-Dollar für eine ausstehende Inter-Tel-Aktie geboten, was aber beim Inter-Tel-Aufsichtsrat auf wenig Gegenliebe traf. Der Inter-Tel-Aktienkurs beendete den Handel zum Wochenausklang bei 21,17 Dollar.

Das Übernahmeangebot reflektiere nicht den tatsächlichen Wert von Inter-Tel und dessen fortschrittlicher Technologien, wobei das Übernahmeangebot auch keinen entsprechenden Mehrwert für Inter-Tel-Aktionäre darstelle, begründet das Unternehmen seine Ablehnung. Das Management geht vielmehr davon aus, dass die Umsetzung der langfristigen Geschäftsstrategie und die Einführung neuer Produkte (Inter-Tel 5600, 5000er Kommunikationssystem) eine bessere Alternative darstellt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...