Integrated Silicon rechnet mit niedrigeren Umsätzen

Dienstag, 21. September 2004 15:50

Der US-Halbeiter- und Speicherspezialist Integrated Silicon Solutions (Nasdaq: ISSI<ISSI.NAS>, WKN: 894120<IS5.FSE>) warnt vor deutlich schwächeren Umsatzzahlen im laufenden Septemberquartal.

Demnach rechnet das Unternehmen für das abschließende vierte Fiskalquartal nur noch mit Umsatzerlösen von 30 bis 33 Mio. US-Dollar, nachdem Integrated Silicon im Vorfeld noch Einnahmen von 58 bis 61 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte. Gleichzeitig geht das Unternehmen davon aus, dass man im Septemberquartal in die Verlustzone abrutschen wird. Im Vorfeld hatte der SDRAM-Spezialist noch mit einem Nettogewinn von drei bis sieben US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...