Integrated Device sieht schwächere Umsätze

Freitag, 3. September 2004 08:59

Der US-Chipspezialist Integrated Device Technology (Nasdaq: IDTI<IDTI.NAS>, WKN: 868744<IDT.FSE>) sieht für das laufende Septemberquartal schwächere Umsätze als zunächst erwartet. Demnach rechnet der Halbleiterspezialist nunmehr mit Einnahmen von 96,2 bis 100,3 Mio. US-Dollar, womit Integrated Device deutlich hinter den Erwartungen der Wall Street zurück bleibt.

Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 104 bis 105 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von zehn US-Cent je Aktie im laufenden zweiten Fiskalquartal kalkuliert. Inwieweit auch die Gewinne in Folge der schwächeren Einnahmen niedriger ausfallen werden, wollte IDT nicht mitteilen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...