Insolvenzverfahren über Heyde eröffnet

Dienstag, 4. Juni 2002 11:20

Für das Softwarehaus Heyde AG ( WKN: 602670<HEY.FSE> ) ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Wie das Unternehmen mitteilte, ist die Rechtsanwältin Angelika Amend zur Insolvenzverwalterin bestellt worden.

Bereits am 8. April 2002 hatte das in Bad Nauheim ansässige Unternehmen Insolvenzantrag gestellt. Zur Vorgeschichte ist zu sagen, dass sehr hohe Verluste das Unternehmen Anfang März gezwungen hatten, die Aktionäre zu einer außerordentlichen Hauptversammlung einzuladen. Diese fand dann am 29. April statt. Gerade Tochterunternehmen in den Ländern Spanien, Großbritannien und Brasilien zwangen Heyde dazu, Abschreibungen in Millionenhöhe vorzunehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...