Insolvenzverfahren bei 4MBO eröffnet

Montag, 15. März 2004 15:13

4MBO International Electronic AG (WKN: 548780<MB4.FSE>): Der "Volks-PC" Hersteller 4MBO hat heute die Eröffnung des Insolvenzverfahrens bekannt gegeben. Der Stuttgarter Rechtsanwalt Wolfgang Illig wird als Insolvenzverwalter die Geschäfte des Unternehmens fortführen. Rund 55 Mitarbeiter seien am Standort Plochingen von dem Verfahren betroffen.

Der Anbieter von Elektronikartikeln für Sonderaktionen im Einzelhandel hatte am 27. Februar vor dem Amtsgericht Essling die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Das Unternehmen geriet nach hohen Restrukturierungskosten, die mit die Schließung der IT-Sparte in Zusammenhang standen, in Geldnöte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...