init innovation: Ergebnis kann mit Umsatzwachstum nicht mithalten

Verkehrskontrollsysteme

Mittwoch, 31. Oktober 2012 18:54
init innovation in traffic systems

KARLSRUHE (IT-Times) - Die init innovation in traffic systems AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2012 bekannt gegeben. Bei einem rückläufigen Umsatz im dritten Quartal ging auch auf Neunmonatssicht das Ergebnis zurück.

Im dritten Quartal fiel der Umsatz von 23,7 Mio. auf 22,4 Mio. Euro. Auf Neunmonatssicht verzeichnete die init innovation in traffic systems AG ein Umsatzplus von rund 17 Prozent auf 64,4 Mio. Euro. Davon wurden 76,5 Prozent im internationalen Geschäft erzielt, der Großteil davon in Nordamerika. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging auf 10,7 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 11,4 Mio. Euro). Gleiches gilt für das Konzernergebnis, welches von 8,3 Mio. auf 7,2 Mio. Euro fiel. Damit belief sich der Gewinn je Aktie auf 0,74 Euro nach 0,83 Euro im Vorjahreszeitraum. Durch zwei neue Projekte im dritten Quartal erhöhte sich der Auftragseingang von init auf über 90 Mio. Euro. Damit stieg der Auftragsbestand per Ende September um nahezu 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 185 Mio. Euro (Vorjahr: 124 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...