Init AG: Verlust im ersten Quartal

Donnerstag, 8. Mai 2008 12:55
init innovation in traffic systems

KARLSRUHE - Die innovation in traffic systems AG (WKN: 575980) hat heute die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht und kann das Wachstum des Vorjahres weiter fortsetzten.

Wie den heute veröffentlichten Zahlen zu entnehmen ist, stieg der Umsatz der Init AG im ersten Quartal um 9,5 Prozent auf 8,4 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor lag der Umsatz bei 7,7 Mio. Euro. Im Hinblick auf kommende Großprojekte hat die Init AG im Laufe des ersten Quartals 2008 die Anzahl der Mitarbeiter von 210 auf 251 Mitarbeiter um 20 Prozent erhöht. Dies, so Init weiter, habe verständlicher Weise auf das Ergebnis gedrückt.

So lag das Bruttoergebnis bei gestiegenem Umsatz unter dem des Vorjahres zurück und summierte sich auf 1,4 Mio. Euro, nach 2,7 Mio. Euro im ersten Quartal 2007. Vor Steuern und Zinsen (EBIT) rutschte das Ergebnis sogar ins Negative und betrug im ersten Quartal 2008 minus 0,8 Mio. Euro. Im ersten Quartal 2007 verzeichnete die Init AG noch ein EBIT von plus 0,4 Mio. Euro. Das Quartalsergebnis betrug im ersten Quartal 2008 minus 1,2 Mio. Euro oder minus 0,12 Euro je Aktie, nach plus 0,3 Mio. Euro (0,03 Euro je Aktie) vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...