Infosys zockt Apple ab - Topmanager nehmen ihren Hut

Outsourcing

Donnerstag, 20. November 2014 17:52
Infosys

CUPERTINO/BANGALORE (IT-Times) - Der indische Outsourcing-Spezialist Infosys hat dem iPhone-Hersteller Apple zu hohe Preise abverlangt. Dafür rollen nun die Köpfe von Topmanagern.

So musste am heutigen Donnerstag der Chief Financial Officer von Infosys, Abraham Mathews, das Unternehmen verlassen. So habe er gegen moralische Standards verstoßen, zitiert der Nachrichtendienst Reuters Sprecher des Unternehmens. Auch der Chief Executive Officer von BPO, Gautam Thakkar, nehme aus „moralischen Gründen“ seinen Hut. Details zu möglichen rechtlichen Schritten wollte Infosys hingegen nicht preisgeben. In einem internen Audit kamen Unregelmäßigkeiten im Umgang mit dem Kunden Apple heraus, die aber keinen großen Umfang hätten.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...