Infosys verlängert Vertrag mit weltgrößtem Aluminiumhersteller Alcoa

Donnerstag, 25. August 2011 17:22
Infosys Unternehmenslogo

BANGALORE (IT-Times) - Das indische Outsourcing-Unternehmen Infosys Technologies verlängert einen Vertrag mit Alcoa Global Business Services (GBS). Die Unternehmen werden weitere fünf Jahre zusammen arbeiten.

Infosys BPO, Tochtergesellschaft von Infosys Technologies Ltd. (Nasdaq: INFY, WKN: 919668), gab heute die Erneuerung eines Vertrages mit Alcoa Global Business Services (GBS) für die kommenden fünf Jahre bekannt. Alcoa ist weltweit der größte Aluminiumhersteller. Die Unternehmen arbeiten bereits seit 2004 zusammen. Die Zusammenarbeit umfasst dabei Dienste im Bereich Finance and Accounting (F&A) sowie Knowledge Services (KS).

Meldung gespeichert unter: Infosys

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...