Infosys reagiert auf versuchte Kundenabwerbung

Freitag, 12. Juli 2002 12:50
Infosys

Indien drittgrößtes Softwareunternehmen Infosys Technology Ltd. (Nasdaq: INFY, WKN: 919668) hat heute bekannt gegeben, dass man in Zukunft die Namen neuer Kunden nicht mehr so einfach veröffentlichen will, nachdem Konkurrenten versucht hatten, diese durch einen besseren Preis abzuwerben.

So verweigerte das Unternehmen während einer Telefonkonferenz mit Analysten die Bekanntgabe der Preise, die man neuen Kunden angeboten hat. Der für Verkäufe und Marketing verantwortliche Manager, Phaneesh Murth, sagte, das in den letzten zwei bis drei Quartalen eine Menge an Informationen und Transparenz einige Firmen veranlasst habe, zu den genannten neuen Kunden zu gehen und diesen anzubieten, den Auftrag günstiger auszuführen. Allein dieses Jahr hätten zwei US-Firmen versucht, Kunden abzuwerben, die gerade bei Infosys unterschrieben hätten. So habe eines der Unternehmen einen Preis angeboten, der 250.00 USD unter dem des indischen Softwareunternehmens gelegen habe, das andere habe sein Angebot in der Art vorgelegt, dass man zehn Prozent weniger für den identischen Auftrag verlangte. Die Namen der Unternehmen nannte Infosys dagegen nicht.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...