Infosys-Gründer verkaufen Anteile in Höhe von 1,1 Mrd. US-Dollar

IT-Dienstleistungen

Montag, 8. Dezember 2014 12:42
Infosys

HONGKONG/MUMBAI (IT-Times) - Vier der insgesamt sieben Gründer des IT-Unternehmens Infosys haben ihre Anteile verkauft. Der Verkauf könnte mit dem Amtsantritt des neuen CEOs beim IT-Dienstleister zusammenhängen.

Vier Gründer des indischen Unternehmens Infosys haben Anteile in Höhe von 1,1 Mrd. US-Dollar veräußerrt. Die Aktie von Infosys sank daraufhin zwischenzeitlich um mehr als vier Prozent. Murthy, Nilekani, Shibulal und Dinesh hatten mit drei weiteren Ingenieuren Infosys 1981 gegründet. Laut dem Nachrichtendienst Reuters wurden insgesamt 32,6 Millionen Aktien abgestoßen. Alle vier Gründer waren, vor dem Amtsantritt des neue CEO Vishal Sikka vor fünf Monaten, Führungskräfte bei Infosys.

Meldung gespeichert unter: IT-Services

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...