Infospace enttäuscht mit Ausblick

Mittwoch, 27. April 2005 08:49

LOS ANGELES - Die Anteile des Internet-Spezialisten Infospace (Nasdaq: INSP<INSP.NAS>, WKN: 724597<ifp1.fse>) brechen nachbörslich um rund 20 Prozent ein, nachdem das Unternehmen zwar die Analystenerwartungen im vergangenen ersten Quartal 2005 deutlich übertreffen konnte, gleichzeitig aber für das laufende zweite Quartal niedrigere Umsätze und Gewinne in Aussicht stellt.</ifp1.fse>

So meldet das Unternehmen für das vergangene Märzquartal einen Umsatzsprung auf 87 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 81 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete Infospace zunächst einen Gewinn von 93,4 Mio. Dollar oder 2,52 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 36,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sondererträge konnte Infospace seinen Nettogewinn auf 16,6 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Anteil verdreifachen, nach einem operativen Plus von 5,4 Mio. Dollar im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...