Inforcrossing erwartet deutlich weniger Gewinn

Montag, 11. Juli 2005 17:25

Der US-amerikanische IT-Outsourcing-Dienstleister Infocrossing (Nasdaq: IFOX<IFOX.NAS>, WKN: 885678<CO5.BER>) hat die Prognose für sein zweites Quartal 2005 deutlich nach unten korrigiert. Die Aktie gab daraufhin ein Viertel ihres Wertes ab.

Wie das Unternehmen mitteilte, erwartet man für den genannten Zeitraum nur noch einen Gewinn von 200.000 US-Dollar oder einen Cent je Aktie. Das sind nicht einmal mehr zehn Prozent der 2,4 Mio. Dollar oder elf Cents je Aktie, die Infocrossing ursprünglich erwartetet hatte. Der Umsatz soll nur noch 35,2 Mio. Dollar anstatt der ursprünglich angestrebten 37,5 Mio. Dollar betragen. Auch den Ausblick für das Gesamtjahr 2005 malte das Unternehmen in dunkleren Farben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...