Infineon will zu den Top 4 aufsteigen

Freitag, 13. Dezember 2002 11:26

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Der deutsche Chipproduzent Infineon bekräftigte heute auf einer Strategiesitzung in London sein Streben, weltweit in die Top 4 der Halbleiterhersteller aufzusteigen. Weiterhin verkündete das Unternehmen den Anlauf der Produktion im neuen Dresdener Werk im Sommer 2003.

Der vierte Platz innerhalb der nächsten fünf Jahre, dass ist das Ziel der Infineon-Führung. Im Bereich des Lösungsgeschäfts will Infineon sogar eine Spitzenposition einnehmen. Weiterhin soll die Profitabilität deutlich gesteigert werden. Für das letztere Ziel hat das Unternehmen bereits den Grundstein gelegt. Durch Kostensenkungsmaßnahmen konnten nämlich seit 2001 etwa 2,5 Milliarden Euro eingespart werden. Durch das Programm Impact soll zudem die nachhaltige Optimierung der Unternehmensprozesse erreicht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...