Infineon will UMTS-Technik entwickeln

Montag, 24. Juni 2002 16:14

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Der deutsche Chiphersteller Infineon will sich nach eigenen Angaben ein weiteres Standbein schaffen, indem das Unternehmen zukünftig UMTS-Technik für Mobilfunktelefone entwickelt.

Bereits 2004 oder 2005 sollen erste Ergebnisse in Form von marktreifen Lösungen für UMTS-Telefone vorliegen, so das Ziel. Die Entscheidung für den Einstieg in dieses zukunftsträchtige Marktsegment soll aber laut Aussage des Vorstandsvorsitzenden Ulrich Schumacher nicht den Rückzug aus dem derzeitigen Kerngeschäft der Entwicklung und Herstellung von Speicherchips bedeuten – auch wenn in diesem Marktsegment in der letzten Zeit aufgrund des Preisverfalls für Halbleiterprodukte zum Teil massive Verluste zu verzeichnen waren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...