Infineon steigt nach guten Zahlen

Mittwoch, 31. Januar 2001 12:46

Infineon (WKN: 623100) führt am Vormittag die Aufsteigerliste im Dax an. Der Chiphersteller meldete heute Zahlen für das abgelaufene erste Geschäftsjahresquartal bis Dezember. Hier wurde ein Umsatz von 1,66 Mrd. Euro erwirtschaftet. Eine Steigerung von 8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem vorangegangenen Quartal sackten die Umsätze aber um 40% ab. Dies geschah nach Angaben von Infineon im Trend der allgemeinen Abschwächung des Marktes für Speicherchips. Die Bruttogewinnmarge sank ebenfalls von 53% auf nur noch 40%. Der Gewinn (EBIT) lag bei 446 Mio. Euro. Das ist eine Steigerung von 83% gegenüber dem Vorjahresquartal, aber ein sequentieller Rückgang um 45%.

Analysten hatten mit einem Gewinn (EBIT) zwischen 224 Mio. und 390 Mio. Euro gerechnet. Die Umsätze wurden auf eine Spanne von 1,7 und 2,1 Mrd. Euro geschätzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...