Infineon schafft neue Produktionskapazitäten in China

Montag, 9. Dezember 2002 11:43

Der deutsche Halbleiterproduzent Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>) gab heute bekannt, dass ein Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Unternehmen SMIC in Schanghai abgeschlossen wurde.

Das Unternehmen bekommt demnach die Rechte und Technologie, um DRam-Speicherchips von und für Infineon zu produzieren.

Der Vertrag soll bis 2007 laufen, nachdem Mitte 2003 nochmals -nach einer Qualitätskontrolle- letztmalig entschieden werde. Bis 2005 soll dann die Produktion schrittweise erhöht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...