Infineon profitiert von UMTS

Freitag, 27. Februar 2004 11:47

Infineon Technologies AG (WKN: 936207<IFXA.FSE>): Laut einer Meldung der Financial Times Deutschland (FTD) profitiert Infineon stark vom Aufbau des UMTS-Netzes. Die Sparte Mobilfunkchips soll sich gut entwickelt haben.

Besonders der Geschäftsbereich „Secure Mobile Solutions“ (SMS) sei durch diese Entwicklung gestärkt worden. Neben dem Geschäft mit Speicherchips sei diese Sparte die zweitgrößte des Konzerns. Im vergangen Geschäftsjahr sei der Umsatz im SMS-Geschäft um 29 Prozent gestiegen und beliefe sich damit auf 1,65 Mrd. Euro. Laut FTD ist das die höchste Wachstumsrate aller Infineon-Geschäftsbereiche. Trotz dieser positiven Entwicklung soll Infineon beim SMS-Geschäft einen Verlust vor Steuern und Zinsen von 64 Mio. Euro verbucht haben. Für das laufende Geschäftsjahr sollen aber wieder schwarze Zahlen geschrieben werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...