Infineon: Neuordnung der Geschäftsbereiche

Dienstag, 5. November 2002 12:51

Infineon (WKN: 623100) hat am Dienstag gegenüber der Presse geäußert, seiner Sparten „Mobile Kommunikation“ und „Sicherheits- und Chipkarten-IC“ neu zu ordnen. Beide Geschäftsbereiche sollen ab dem 1. November zu einem neuen Geschäftsbereich „Secure Mobile Solutions“ zusammengefasst werden. Die Höhe der zu erwartenden Synergieeffekte hat das Unternehmen nicht genannt.

Laut einem Sprecher des Münchener Unternehmens, spielen bei der Zusammenlegung der beiden Geschäftsbereiche strategische Gesichtspunkte eine entscheidende Rolle. Die Frage der Sicherheit spielt zunehmend auch in der mobilen Kommunikation eine wichtige Rolle. Siemens möchte zukünftig auf diesem Gebiet komplette Lösungen anbieten.

Arbeitsplätze sind im Zuge der Restrukturierung nicht in Gefahr. Chef der neuen Sparte wird Ulrich Hamann, gegenwärtig für den Bereich der mobilen Kommunikation zuständig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...