Infineon: Neuer Chip für Low-Cost-Telefone

Mittwoch, 6. Dezember 2006 00:00

MÜNCHEN - Die Infineon AG (WKN: 623100<IFX.FSE>) setzt, wie viele andere Hersteller und Zulieferer auch, verstärkt auf sogenannte Low-Cost-Mobiltelefone. Ein neuer Chip soll dem deutschen Hersteller von Halbleiterprodukten und Systemlösungen auch in diesem Segment einen Marktanteil sichern.

Wie Matthias Ludwig, Vizepräsident und Managing Director der Infineon Niederlassung in Shanghai gestern Abend bekannt gab, soll die Produktion bereits im ersten Quartal 2007 anlaufen. Der E-GOLDvoice-Chip wurde bereits im Februar dieses Jahres im Zusammenhang mit einer Plattform der zweiten Generation für Mobiltelefone vorgestellt. Damals gab es allerdings keinen konkreten Produktionszeitpunkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...