Infineon mit Quartalsverlust aber über Erwartungen

Montag, 21. Januar 2002 11:16

Infineon Technologies AG (WKN: 623100<IFX.ETR>): Infineon, zweitgrößter Halbleiterproduzent in Europa, gab am Montag Zahlen für das abgelaufene erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Da die Preise für Computer Speicherchips und die Nachfrage nach Kommunikationsprodukten wieder anziehen, konnte ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis erzielt werden.

Das Tochter des Siemenskonzerns erzielte einen Verlust von 331 Mio. Euro oder 48 Cents je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte dagegen noch ein Nettogewinn von 280 Mio. Euro oder 45 Cents je Aktie erwirtschaftet werden. Für das abgelaufene Quartal rechneten Analysten durchschnittlich mit einem Verlust von 388 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...