Infineon meldet Umsatzrückgang und höhere Verluste

Freitag, 8. November 2002 10:04

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Der Münchner Chiphersteller Infineon hat für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2001/2002 Zahlen vorgelegt, die sowohl beim Ergebnis als auch beim Umsatz unter denen des Vorjahres liegen.

So musste für den angegebenen Zeitraum ein leicht höherer Verlust vor Zinsen und Steuern von 1,14 Milliarden Euro ausgewiesen werden. Im Vorjahr stand noch ein Verlust von 1,02 Milliarden Euro zu Buche. Der Nettoverlust von 1,02 Milliarden Euro liegt allerdings deutlich über dem des vorangegangenen Geschäftsjahres, als noch bei 591 Millionen Euro Verluste eingefahren worden waren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...