Infineon kündigt Joint-Venture

Freitag, 4. Oktober 2002 12:28

Der Münchener Chipproduzent Infineon (WKN: 623100<IFX.FSE>) hat am Freitag ein existierendes Joint-Venture einseitig gekündigt. Das mit dem taiwanesischen Chiphersteller Mosel Vitelic Inc. Co. Ltd. Gegründete Joint venture wurde nach Angaben von Vitelic von Infineon aufgelöst.

Infineon ist an dem Joint Venture mit dem Namen ProMOS Technologies mit einem Anteil von 30 Prozent beteiligt. Das taiwanesische Unternehmen plant auch in Zukunft die Mehrheit an dem Venture-Unternehmen zu halten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...