Infineon erzielt höheren Verlust

Dienstag, 13. November 2001 10:33

Infineon (WKN: 623100<IFX.FSE>): Der deutsche Halbleiterhersteller hat in seinem abgelaufenen vierten Quartal bis Ende September den Verlust gegenüber den vorhergehenden drei Monaten ausgeweitet. Der Verlust betrug im Berichtszeitraum 523 Mio. Euro oder 76 Cents pro Aktie. Im vorhergehenden Quartal belief sich der Verlust auf 371 Mio. Euro oder 59 Cents pro Aktie. Das Unternehmen sagte, dass sich die Verluste wegen des fortschreitenden Verfalls der Preise für Speicherchips ausgeweitet haben. Der Umsatz fiel um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,09 Mrd. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...