Infineon baut in Taiwan

Montag, 2. Dezember 2002 15:50

Infineon AG (WKN: 623100<IFX.FSE>): Am heutigen Montag erfolgt der Spatenstich zum Bau der weltgrößten Speicherchipanlage in Taiwan. Infineons Vorstandsvorsitzende Ulrich Schuhmacher und der Geschäftsführer von Formosa Plastics, dem Mutterunternehmen von Nanya, werden an der Bauzeremonie teilnehmen.

Infineon hatte vor einigen Monaten das Gemeinschaftsunternehmen zusammen mit dem taiwanesischen Chiphersteller Nanya beschlossen. Das neue Werk wird Speicherbausteine in einer neuen Bauweise herstellen. An der Zeremonie nehmen auch der Präsident Taiwans, Chen Shu-bian und weitere hochrangige Regierungsvertreter teil. Gegen Ende nächsten Jahres soll die Produktionsstätte den Betrieb aufnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...