Infineon-Aktie im Aufwärtstrend

Donnerstag, 20. Februar 2003 11:00

Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>): Die Aktie des deutschen Chipproduzenten Infineon hat zu Beginn es heutigen Aktienhandels in Frankfurt seine Aufwärtstendenz der vergangenen Tage wieder aufgenommen, nachdem sie gestern deutliche Abschläge hinnehmen musste. Experten sehen verschiedene Ursachen für den tendenziellen Anstieg des Papiers.

Einerseits bekommt das Unternehmen angeblich vom schwedischen Technologiekonzern Ericsson einen Teil der Summe zurückgezahlt, die es in deren Mikroelektronik Sparte investiert hatte. Der Grund hierfür ist, dass das vereinbarte Ziel in diesem Segment nicht erreicht worden sei. Allerdings sehen einige Experten auch das Negative an dieser Rückzahlung: die Geschäfte laufen nicht gut.

Ein weiterer Grund für den Auftrieb der Infineon-Aktie könnte die Meldung über den japanischen Hersteller von Unterhaltungselektronik Matsushita sein, nach der das Unternehmen im letzten Quartal unter anderem aufgrund eines gesteigerten Absatzes seiner Produkte wieder in die Gewinnzone gekommen ist. Und in diesen Produkten werden Speicherchips eingesetzt, die auch Infineon produziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...