Indosat: Routing-Patzer stößt Akamai sauer auf

Content Delivery Networks (CDN)

Freitag, 4. April 2014 12:29
Akamai Technologies

JAKARTA (IT-Times) - Einem technischen Defekt ist es zu verdanken, dass Indosat zwei Stunden lang vom ganz großen Erfolg träumen durfte. Nach einem Routing-Fehler schien es, als würde der indonesische Telekommunikationsnetzwerkbetreiber eine Mehrheit der globalen Onlineplattformen kontrollieren.

Während der Routing-Fehler für Indosat wohl keine nennenswerten negativen Folgen nach sich ziehen wird, heißt der Verlierer des zwei Stunden anhaltenden Irrtums Akamai. Der Spezialist für Content Delivery Networks (CDN) verwaltet zahlreiche global agierende Plattformen wie turbotax.com, healtcare.gov oder paypal.com und musste auf die ihm zustehenden Routes verzichten. Wie das Routing-Unternehmen Renesys berichtet, beanspruchte Indosat in dem Zeitraum ganze 320.000 der insgesamt 500.000 maximal möglichen Routes für sich.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...