Indische Bharti Airtel: Kundenzulauf lässt Gewinn sprudeln

Freitag, 27. Oktober 2006 00:00

NEU DEHLI - In Indien rennen die Kunden den Mobilfunknetzbetreibern derzeit die Türen ein. Bharti Airtel, der größte Anbieter auf dem Subkontinent, bekommt dies zu spüren - in Form eines Gewinnsprungs im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres.

Demnach stieg der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 79 Prozent auf 9,34 Mrd. Indische Rupien (163 Mio. Euro). Der Umsatz legte 61 Prozent auf 43,6 Mrd. Rupien zu. Der Blick auf die Kundenzahlen macht das rasante Wachstum der Zahlen nachvollziehbar. Am Ende des zweiten Quartals 2005 zählte Bharti 14,1 Millionen Nutzer, ein Jahr später waren es bereits 27,06 Millionen. Allein im abgelaufenen Jahresviertel gewann der Marktführer fast vier Millionen neue Kunden.

Dabei generiert das Unternehmen drei Viertel des Umsatzes über Mobilfunk. Der Rest entfällt größtenteils auf Festnetz- und Internetkunden, wo Bharti im Quartal 126.000 neue Kunden gewann. Vor allem in den halburbanen Regionen findet das Wachstum, das China bereits überholt hat, derzeit statt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...