Indien: Wachstumsfaktor Mobilfunk

Mittwoch, 6. Juli 2005 12:20

NEU DELHI - Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia (WKN: 870737<NOA3.FSE>) gehört laut einer Analyse der COAI (Cellular Operator Association of India) zu den Gewinnern beim Wachstum des indischen Mobilfunkmarktes.

Insgesamt wurde, laut COAI, im Jahr 2004 ein Gesamtumsatz von 2,02 Mrd. US-Dollar (88,05 Mrd. indische Rupien) erzielt, wobei Nokia als führender Anbieter einen Marktanteil von etwa 55 Prozent hatte. Mobilfunkgeräte, die GSM-Technologie unterstützen, machten auf dem Gesamtmarkt rund 84 Prozent des Umsatzes aus (73,84 Mrd. Rupien). Nokias Marktanteil im GSM-Segment lag bei 62,3 Prozent, gefolgt vom südkoreanischen Anbieter Samsung mit 11,3 Prozent. Im Sektor CDMA-Geräte lag der Umsatz bei 14,21 Mrd. Rupien, hier ist LG Electronics mit einem Anteil von 59,1 Prozent Marktführer. Nokia gilt als härtester Wettbewerber, verfügt aber bisher nur über 17,6 Prozent Marktanteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...