In Südkorea steht Senkung der Mobilfunkpreise bevor

Mittwoch, 23. Oktober 2002 10:10

In der Sache, ob Südkorea die Mobilfunkgebühren senken wird, will das Ministerium für Information und Kommunikation noch in diesem Monat eine endgültige Entscheidung treffen. Dagegen wurde ein Bericht der „Naeway Economic Daily“ dementiert, der zum Inhalt hatte, dass die Raten um mehr als acht Prozent gesenkt werden würden. Derzeit prüfe man Dokumente der Serviceprovider, habe aber noch keine konkrete Entscheidung getroffen, die Preise zu reduzieren, sagte das Ministerium in einer Stellungnahme.

Die südkoreanische Regierung ist in der Lage, die Abrechnungspreise für Mobilfunkgespräche zu kontrollieren, indem man die maximalen Gebühren vorgibt. Davon betroffen ist auch die SK Telecom Co. (NYSE: SKM<SKM.NYS>, WKN: 902578<KMB.FSE>), die ehemals zu dem staatlich kontrollierten Monopolisten Korea Telecom, jetzt KT Corp. (NYSE: KTC<KTC.NYS>, WKN: 922613<KTC.FSE>), gehörte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...