In Singapur höhere Mobilfunknutzung durch WM

Freitag, 21. Juni 2002 11:13

Mobilfunkgesellschaften in Singapur konnten in den letzten Wochen eine erhöhte Nutzung der Mobiltelefone bei ihren Kunden verzeichnen. So meinte der Provider MobileOne Asia Pte., dass die vermehrte Nutzung darauf zurückzuführen sei, da viel über die Fußball-Weltmeisterschaft diskutiert würde.

Sowohl Gespräche als auch Kurzmitteilungen ( SMS ) konnten seit Start der WM am 31. Mai um zehn Prozent zulegen. So lauten zumindest die offiziellen Zahlen von MobileOne. Diese Zahlen werden insgesamt von der Konkurrenz bestätigt. So teilte der Mobilfunkprovider StarHub Pte. mit, dass das Volumen von SMS um fünf bis zehn Prozent zugenommen habe.

Nach Aussagen von MobileOne-CEO Neil Montefiore würden sowohl die vermehrten Telefongespräche als auch die SMS wahrscheinlich vor allem den Zweck zu haben, Spielstände und aktuelle Ereignisse während der Spiele an Freunde zu übertragen, die nicht an den Fernsehgeräten sitzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...