IDS zahlt weniger für Balink

Mittwoch, 29. September 2004 13:07

IDS Scheer AG (WKN: 625700 <IDS.FSE>): Das IT-Unternehmen IDS Scheer wird für die am Dienstag dieser Woche bekannt gewordene Übernahme des Beratungshauses Balink weniger als die ursprünglich angenommenen 16 Mio. Euro bezahlen. Ferri Abolhassan, Vize-Vorstandsvorsitzender bei IDS, sagte der Nachrichtenagentur dpa-AFX gegenüber, der Kaufpreis liege signifikant unter einem Umsatzmultiple von eins.

Mit der Balink-Übernahme will IDS die Position in der Prozessindustrie stärken. Im laufenden Jahr rechnet IDS Scheer eigenen Angaben zufolge in diesem Segment mit einem Umsatz von 75 Millionen Euro. Dieser soll bis 2007 unter anderem durch weitere Übernahmen auf 150 Millionen Euro steigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...