IDS Scheer wächst im ersten Quartal

Donnerstag, 4. Mai 2006 00:00

SAARBRÜCKEN - Die IDS Scheer AG (WKN: 625700<IDS.FSE>) vermeldete heute ein erfolgreiches erstes Quartal 2006. Vor allem das ARIS-Neulizenzgeschäft erwies sich als Wachstumstreiber.

Der Gesamtumsatz des Softwareunternehmens für Geschäftsprozessmanagement legte im Berichtszeitraum um zwölf Prozent auf 85 Mio. Euro zu. Davon entfielen allein 10,8 Mio. Euro auf die ARIS-Software, was einer Steigerung von 32 Prozent entspricht. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung der immateriellen Vermögenswerte (EBITA) erreichte 9,6 Mio. Euro und übertraf das Vorjahresniveau um 23 Prozent. Entsprechend stieg die EBITA-Marge auf 11,3 Prozent und lag damit im oberen Bereich der veröffentlichten Jahresprognose. Die IDS Scheer AG erhöhte im ersten Quartal 2006 das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 25 Prozent auf 8,9 Mio. Euro. Bezogen auf den gestiegenen Gruppenumsatz ergibt sich eine EBIT-Marge von 10,5 Prozent nach 9,4 Prozent im ersten Quartal des Vorjahres. Der Quartalsüberschuss wurde um 23 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf 5,5 Mio. Euro gesteigert. Als Wachstumsmotor habe das ARIS-Neulizenzgeschäft wesentlich zur Umsatz- und Profitabilitätssteigerung beigetragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...