IDS Scheer: Geschäft läuft gut, Prognose erhöht

Donnerstag, 3. August 2006 00:00

SAARBRÜCKEN - Die IDS Scheer AG (WKN: 625700<IDS.FSE>) profitiert von der starken Nachfrage nach Lizenzen für die ARIS-Software. Diese Entwicklung spiegelte sich nicht nur in den Zahlen des ersten Halbjahres 2006 wieder. Das IT-Unternehmen hob zudem die Prognose an und verkündete eine Kooperation mit dem US-Konzern Oracle.

Die IDS Scheer AG konnte im zweiten Quartal im Softwarelizenzgeschäft ein Wachstum von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 11,6 Mio. Euro verbuchen. Wachstumsmotor für das gesamte Unternehmen war der Vertrieb der Lizenzen für die ARIS- Geschäftsprozessmanagement-Software. Der Gesamtumsatz der IDS Scheer Gruppe wurde um 13 Prozent auf 88,4 Mio. Euro erhöht. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung der immateriellen Vermögenswerte (EBITA) spiegelt die Forcierung dieses profitablen Geschäftsbereichs wieder. Dieser Wert legte um 22 Prozent auf 9,8 Mio. Euro zu, die entsprechende Marge verbesserte sich um 0,8 Punkte auf 11,1 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...