ICON Media weitet Verlust aus

Mittwoch, 25. Juli 2001 11:36

ICON Medialab (Stockholm: ICON<ICON.SSE>, WKN: 915447<IMLA.FSE>): Die schwedische Multimediaagentur ICON Medialab gab am Mittwoch bekannt, dass der Verlust bei sinkenden Umsätzen im letzten Quartal ausgeweitet wurde.

Das Unternehmen erzielte im zweiten Quartal des Jahres einen Verlust vor Abschreibungen von 97,9 Mio. schwedischen Kronen (9,15 Mio. Dollar). Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag das Ergebnis hingegen bei einem Gewinn von 2,8 Mio. Kronen. Die Umsätze sind zwar im zweiten Quartal um 26 Prozent auf 318 Mio. Kronen gefallen, für das erste Halbjahr sind sie jedoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5 Prozent gestiegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...