IBM weiter an der Spitze bei Patenten

Dienstag, 10. Januar 2006 09:22

NEW YORK - Der weltweit führende IT-Dienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) hält weltweit die meisten US-Patente. Damit steht Big Blue im 13ten Jahr infolge an der Spitze dieser Rangliste, wobei IBM eigenen Angaben zufolge um 1.100 Patente mehr verfügt, als jedes andere Unternehmen.

Auch im vergangenen Jahr war IBM nicht untätig geblieben und registrierte 2.941 Patente. Damit konnte IBM im achten Jahr infolge mehr als 2.000 Patente erwirken. IBM hat sich dabei vor allem auf geistiges Eigentum in Kerngeschäftsbereichen, wie Computersysteme, Speicher- und Mikroprozessortechniken, als auch Halbleiterherstellungstechnologien, sowie Software- und Computer-Services konzentriert, so IBM-Manager David Kappos.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...