IBM wächst im Speichersoftwaremarkt am schnellsten

Dienstag, 13. Juni 2006 00:00

ARMONK - Der weltweit führende IT-Servicedienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) konnte im Speichersoftwaremarkt die beiden Wettbewerber EMC und Symantec hinter sich lassen. Nach Angaben der Marktforscher IDC konnte IBM im ersten Quartal 2006 im Speichersoftwaremarkt um 41 Prozent zulegen und ist damit der einzige Top-3-Anbieter der seinen Marktanteil am Umsatz gemessen weiter ausbauen konnte, heißt es. IBMs Marktanteil kletterte demnach um drei Prozentpunkte, so IDC.

Insbesondere in drei Kategorien - Speicherinfrastruktur-Software, Speicher-Management-Software und Speicher Replication Software - konnte IBM nach IDC-Angaben die höchsten Wachstumsraten unter den Wettbewerbern erzielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...