IBM vermarktet RIMMS Blackberry

Mittwoch, 24. Januar 2001 17:13

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat mit Research in Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) am Mittwoch eine Zusammenarbeit bekanntgegeben. IBM wird seinen Geschäftskunden die drahtlosen e-Mail-Lösungen von Research in Motion RIM BlackBerry und die dazugehörigen Geräte anbieten.

Im Rahmen der Vereinbarung wird IBM ein Team zusammenstellen die die Blackberry Geräte von Research in Motion in das e-Mail und Intranet der Geschäftskunden integrieren und ebenfalls Beratungsdienstleistungen erfüllen können. IBM wird die 6500 Blackberry Geräte für die eigenen Mitarbeiter des Global Service Teams kaufen, vorrangig um jene Mitarbeiter, die bei Kunden arbeiten, erreichen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...