IBM mit neuer Übernahme

Mittwoch, 21. Dezember 2005 16:29

ARMONK - Der weltweit führende IT-Servicedienstleister IBM Corp. (NYSE: IBM<IBM.NYSE>, WKN: 851399<IBM.FSE>) erwarb gestern nach eigenen Angaben den in Tewksbury (Massachusetts) ansässigen Softwarespezialisten Bowstreet.

Bowstreet wurde 1998 gegründet und beschäftigt derzeit 75 Mitarbeiter. Auf Basis der von Bowstreet entwickelten Lösungen können Unternehmenskunden einzelne Lösungen, Dokumente, Datenbanken und andere Informationsquellen in einer Applikation integrieren und diese so beispielsweise als Portal zugänglich machen. Die Übernahme soll IBMs Portfolio für SOA-Anwendungen (Service Oriented Architecture) stärken. Das Segment werde als künftiges Wachstumsfeld vermehrt gefördert. Einzelheiten bezüglich getroffener Vertragsmodalitäten wurden nicht näher benannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...