IBM meldet Gewinnsprung

Mittwoch, 18. Oktober 2006 00:00

ARMONK - Der weltweit führende IT-Servicedienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal 2006 seine Umsätze um fünf Prozent steigern und die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet IBM von einem Umsatzanstieg um fünf Prozent auf 22,62 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 21,53 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der IT-Servicebereich IBM Global Services steuerte 12,02 Mrd. Dollar zum Gesamtumsatz bei und legte damit um 2,7 Prozent zu. Die Hardware-Division konnte ihre Erlöse um 8,9 Prozent auf 5,58 Mrd. Dollar steigern, während das Softwaregeschäft um 8,5 Prozent auf 4,41 Mrd. Dollar anzog.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...