IBM: Marktführer in Asien-Pazifik

Donnerstag, 21. September 2000 17:38

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399): Eine am Donnerstag veröffentlichte Studie von IDC, bezeichnet IBM als das erfolgreichste Unternehmen in der Region Asien-Pazifik auf der Basis der verkauften PC-Einheiten im zweiten Quartal 2000.

IDC, eine Abkürzung für International Data Corporation, registrierte für IBM im zweiten Quartal 779.520 verkaufte PC- Einheiten. Somit hat das amerikanische Hard- und Softwareunternehmen seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 38% gesteigert. Im zweiten Quartal 2000 hat das Unternehmen in dieser Region einen Marktanteil von 9,5% gehabt.

Laut IDC hat IBM in der Region Asien-Pazifik folgende Ergebnisse erreicht:

    • Im Bereich der Konsumenten PCs als Nummer 1 mit einem Marktanteil von 8,6%, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 7,3%
    • Im Bereich der Businessgeräte als Nummer 1 mit einem Marktanteil von 8,0%.

  • © IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...