IBM kauft Access360

Dienstag, 3. September 2002 15:23

Nach der Übernahme des Software- und Speicherspezialisten TrelliSoft in der vergangenen Woche, kündigt der Computerkonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) erneut eine Übernahme an. Demnach plant IBM die Akquisition der Hightech-Firma Access360, welche sich auf die Entwicklung von sogenannter Identifizierungs- und Sicherheits-Management-Software spezialisiert hat. Über den Kaufpreis von Access360 wurde nichts bekannt, jedoch soll die Übernahme der Firma noch im vierten Quartal 2002 abgeschlossen werden.

Mit der Übernahme von Access360 will IBM vor allem seine Software-Tochter Tivoli und dessen Softwareangebot stärken. Der Markt für Sicherheits-Management-Software gilt in den nächsten Jahren als besonders vielversprechend. Nach Angaben des Marktforscherd IDC soll dieser Marktbereich von einem Volumen von 550 Mio. Dollar im Jahr 2001, auf mehr als zwei Mrd. Dollar in 2006 anwachsen. Dies würde eine jährliche Wachstumsrate von durchschnittlich 30 Prozent bedeuten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...